Job im Schnauzerl Hotel

Warum dieser Beitrag?   Die Salzburger Tierflucht und das Schnauzerl Hotel erhalten derzeit monatlich etwa zehn, meist unaussagekräftige, Stellenbewerbungen. Um Jobsuchende zu informieren und meine Arbeit zu erleichtern, setze ich künftig einen Link hierher.

 

Bewerber haben oft falsche Vorstellungen von der Arbeit in einem Tierhotel. Großteils hat man mit Reinigung zu tun. Spielen & Streicheln macht man hauptsächlich gerne nebenbei und in der Freizeit. Spazierengehen & Hundetraining sind Hobby.

Ein/e Tierbetreuer/in im Schnauzerl Hotel sollte bestenfalls all diese Eigenschaften und Ausbildungen mitbringen:

  • selbstbewußt & starke Energie
  • Entscheidungen fällen können
  • innere Ruhe ausstrahlend
  • selbständig arbeiten
  • mutig
  • pünktlich
  • nicht launisch
  • etwas sportlich
  • durchsetzungsfähig
  • fröhlich & humorvoll
  • eine "dicke Haut" haben
  • nicht krankheitsanfällig
  • Hang zu Perfektionismus
  • gewissenhaft & zuverlässig
  • Tiere in gesundem Maß lieben
  • zu Mensch & Tier freundlich sein
  • mit Kunden höflich umgehen
  • aufrichtig & ehrlich
  • teamfähig & loyal
  • PC-Kenntnisse
  • Durchhaltevermögen
  • gute Rechtschreibung & Wortwahl
  • Führerschein B mit eigenem Auto (auch Schnauzerl Bus fahren)
  • gute Englischkenntnisse (muss nicht vertragssicher sein)
  • abgeschlossene drei-jährige Lehre als Tierpfleger/in
  • Hund selbst trainiert (mindestens BH 1 oder BGH 1)
  • nicht schmutz-, geruchs- oder lärmempfindlich
  • mit der Schermaschine umgehen können
  • Blut sehen & Wunden versorgen können
  • politisch nicht "rechts-radikal"
  • nicht fremdenfeindlich
  • kinderlieb
  • kritikfähig
  • Anti-Alkoholiker
  • multitasking-fähig
  • kreativ, eigene Ideen
  • finanziell abgesichert sein
  • ordentlich (auch während der Arbeit)
  • Anweisungen der Chefin undiskutiert befolgen
  • lange lackierte Fingernägel machen wenig Sinn
  • bereit sein, Überstunden zu machen (auch nachts)
  • keine eigenen Haustiere in den Betrieb mitnehmen
  • keine Vereinstiere oder Hotelgäste mit nach Hause nehmen
  • zu Jobs bereit sein, die nicht im Aufgabenbereich definiert sind

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem erstklassigen eingespielten Team
  • leistungsgerechte Entlohnung
  • eine wundervolle Arbeit

Falls Sie die meisten dieser Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns sehr über ihre schriftliche aussagekräftige Bewerbung inklusive Kopien der Schul- und Arbeitszeugnisse an:

 

Schnauzerl Hotel

Bachstraße 5 - 6

5202 Neumarkt am Wallersee

Österreich

Email:  info@schnauzerl.at

Arbeitsbeschreibung:

Nachstehend tiefe Einblicke in die "Berufung"  eines Tierbetreuers:  Ich nehme als Beispiel nur einen einzigen Tag. All diejenigen, die gerne in einem Tierhotel arbeiten würden, bitte ich, sich das durchzulesen. Ich beschreibe hier nur den Hundebereich. Es gibt daneben im Schnauzerl Hotel auch die Katzen- und Heimtierbetreuung. Das würde allerdings den Rahmen sprengen, das hier auch zu bebildern. Es existiert intern dafür eine  Arbeitsbeschreibung.

Registrierung der Neuankömmlinge in die Heimtierdatenbank vornehmen.

 

Vormerkbuch bearbeiten.

Der dritte morgendliche Blick in die Rudel - heute ist Schlechtwetter und es hört nicht auf zu regnen ... bald müssen "wir"  (= inklusive Betreuer) nun alle raus. Brrrr.

Blick ins Rudel 2 ... naja .... für die erste Nacht halbwegs sauber .... trotzdem .... Saugmaschine auch hier !

Los geht´s ! Erstmal das ganze Arbeitsmaterial herrichten .... es regnet heute .... also Rudel für Rudel säubern ! So kurz wie möglich in die Nässe.

Rudel 1 schwimmt wohlriechend :) !

Meine feuchten Gäste wollen bei diesem scheußlichen Wetter lieber wieder rein !

Rudel 1 ist fertig beziehbar (muß nur noch trocknen) .... Anforderung ist: Es muss so sauber sein, dass man das Gefühl hat, vom Boden ESSEN zu können.

andere Seite trocknet auch noch .....

Das heißbegehrte Füttern 

 

nebenbei:

  • Rudel  1  beibringen, wie man durch eine Hundeklappe geht. Zwei Fünftel der Gäste des Rudel 1 verstehen es noch nicht. Rudel 2, 3 und 4 können das. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt ...   !

Hundedecken waschen

Rudel 2 + 3 + 4 das gleiche =

  • Fresschen
  • Deckchen
  • Wasserchen
  • Sauberkeit

Alle neuangekommenen Hunde mit Halsbändern auf begrenzten Zug versehen

Frischen Kübel für kleinere Unpässlichkeiten  bereitstellen

vereinseigene Tierchen versorgen

eingesammelte Futterschüsseln waschen

auch die vereinseigene superfaule Katze nicht übersehen

  • Fresschen
  • Wasserchen
  • Sauberkeit

Aussengehege in den bewohnten Rudelbereichen säubern und rechen

Aussengehege Spielwiese säubern

  • KATZENBEREICH - eigene Arbeitsanweisung
  • HEIMTIERBEREICH - eigene Arbeitsanweisung

 

Kompletter Besucherbereich ist ordentlich zu halten (saugen / gegebenenfalls wischen):

 

Eingangsbereich, Büro, Shop, Besichtigungsfenster, Besucher-WC, Wirtschaftsraum, Vorhaus, Kranken- und Quarantänestationen.

 


 

 

 

Fast perfekter Zustand bei etwas größerer Belegung


  •  nach Bedarf im Winter Schnee fräsen und scheren
  • nach Bedarf im Sommer Rasen mähen
  • Arbeitsmaterial und Geräte reinigen
  • Bereich so perfekt verlassen, wie man ihn angetroffen hat
  • Mittagsfütterung bei den Hunden bei denen es erforderlich ist - die anderen bekommen Mittags-Leckerchen.
  • gedanklich alle Bereiche durchgehen - hat man nichts und niemanden übersehen ?

wenn nein .... dann ....

Mittagspause !

wieder Innen- und Außenbereiche säubern

stundenlanges Scheren


komplettes Rudel 1 mit Shampoo durchbaden - danach ein "Versöhnungsleckerchen" geben - Rudel 2 kommt morgen dran

prophylaktische Entwurmung aller Hunde

  • Außenbereiche säubern
  • Rudel 1 Körbe & Wände waschen, neu einrichten etc. (wie oben)
  • Hunde von Rudel 4 übersiedeln wieder zurück nach Rudel 1
  • Rudel 4 säubern

Decken waschen & zum Trocknen aufhängen

  • !!!     Spielzeit     !!!
  • Korrespondenz
  • Internet
  • den morgigen Tag durchdenken: Fotograf ist nachmittags da / zwei Tierchen kommen / Vertretertermin / eine Besichtigung / Rudel 2 (neun Hunde) baden und frisieren / ev. Presse

 

Nun selbst baden (man hat es nötig   ! )

Jeder Arbeitstag kann etwas anders aussehen. Ein unerwarteter Auftrag kann eingehen, der die Planung völlig durcheinanderwirbelt.

Autor:  Linda Ann Pieper

(Inhaberin Schnauzerl Hotel)

Wir bieten grundsätzlich keine "Schnuppertage" oder "Praktikum" oder "Ferialjobs" an.

Wir empfehlen Interessenten:

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Claudia Absamer (Mittwoch, 22 Februar 2017 06:33)

    Liebes Team der STZ,

    ihr habt ja sehr hohe Anforderungen an euer Personal :) . Meine Tochter ist sehr intelligent und träumt schon lange davon mit Tieren zu arbeiten.

    Wir haben einen eigenen Hund und eine Katze. Ich werde ihr diesen Bericht zu lesen geben. Darf sie sich vielleicht bei euch mal vorstellen ?

    Liebe Grüße Claudia

  • #2

    Linda Ann Pieper (Mittwoch, 22 Februar 2017 06:51)

    Liebe Claudia,

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich sehe hier leider nicht, wie alt Ihre Tochter ist. Es ist erforderlich, dass sie jedenfalls einen B-Führerschein besitzt. Wir bieten derzeit keine Schnuppertage oder Ausbildung von Lehrlingen an.

    Sollte Ihre Tochter noch jünger sein, ist es sicherlich nicht schlecht, wenn Sie ihr diesen Beitrag zu lesen geben. Ich glaube, ganz gut dargestellt zu haben, wie unsere wirklich wundervolle Arbeit aussieht. Es macht Spaß mit Tieren zu arbeiten - nur sollte man realistisch an das Ganze herangehen ..... :)

    Freundliche Grüße
    Linda Pieper

  • #3

    Rüdiger Pieper (Obmann) (Sonntag, 30 April 2017 11:41)

    Ich denke jeder wird Verständnis haben, dass wir für Schnuppertage eine Tagesgebühr berechnen müssen. Es kostet viel Zeit und organisatorischen Aufwand einen Schnupperer an die Arbeit heran zu führen und mit den vielen Tieren richtig,um zu gehen.

  • #4

    Sonja, Sabrina, Melanie (Freitag, 05 Mai 2017 05:32)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Rahmen unseres Schulprojekts "Ein Herz für Tiere" wollten wir uns erkundigen, ob es vlt einen Nachmittag möglich wäre, zu Ihnen ins zu kommen und den Ablauf und alles mitzuerleben.

    Auf Ihre Antwort freuen wir uns :)

    Herzliche Grüße
    Sonja, Sabrina, Melanie

  • #5

    Linda Ann Pieper (Freitag, 05 Mai 2017 05:33)

    Guten Tag,

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Selbstverständlich kann man unser Haus während der Öffnungszeiten besichtigen.

    Jedoch bieten wir aus zeitlichen und versicherungstechnischen Gründen kein "Schnuppern" in dem Sinne an.

    Freundliche Grüße

    Linda Pieper
    SCHNAUZERL-Hotel

  • #6

    Julia Ramsauer (Freitag, 05 Mai 2017 05:45)

    Hallo! � Ich heiße Julia, bin 17 Jahre alt und komme aus Abtenau. Ich bin eine große Hundefreundin und bin hundeerfahren. Wir hatten bis jetzt 2 Pflegehunde und einen Partnerhund zur Ausbildung bei uns. Ich passe öfter auf die Hunde von Bekannten auf und trainiere diese auch erfolgreich. Teilweise, wenn es die Zeit zulässt, helfe ich auch gerne ehrenamtlich im Tierheim Hallein aus. Ich wollte mich auf diesen Weg kurz erkundigen, ob es eventuell möglich wäre, in den Sommerferien bei Ihrem Hotel mitzuarbeiten, sozusagen als Ferienjob? Ich bin vom Hotel wirklich begeistert und hätte ich einen Hund, würde ich diesen während der Urlaubes ohne Bedenken bei Ihnen lassen. LG und noch ein schönes Wochenende! Juia

  • #7

    Linda Ann Pieper (Freitag, 05 Mai 2017 05:46)

    Liebe Julia,
    vielen Dank für die Nachfrage. Wir bieten hier generell keine Ferienjobs an.
    Liebe Grüße Linda Pieper

  • #8

    Natascha Pfeiffer (Montag, 10 Juli 2017 10:41)

    Sehr geehrtes Schnauzerl-Team! Weil ich für das neue Tierschutzgesetz eine einjährige Praxis vorweisen muss, bitte ich Sie, dass ich bei euch arbeiten darf. Ich würde das kostenlos machen, brauche aber eine Arbeitsbestätigung für das Amt. Selbst habe ich 2 Hunde, 7 Katzen, 15 Meerschweinchen, 5 Vögel und 3 Frettchen. Die möchte ich gern zur Arbeit mitnehmen, weil ich aus Tirol komme. Ich freue mich über eure Antwort. Mit freundlichen Grüße Natascha Pfeiffer

  • #9

    Rüdiger Pieper (Obmann) (Montag, 10 Juli 2017 11:06)

    Liebe Frau Pfeiffer,

    ich denke unter den von Ihnen beschriebenen "Voraussetzungen", wie Mitnahme von unzähligen Tieren, werden wir nicht zusammen finden können.

    Freundliche Grüße aus Salzburg
    Rüdiger Pieper
    (Obmann Salzburger Tierzuflucht)

  • #10

    Gisela Erhart (Montag, 11 September 2017 16:27)

    Sehr geehrte Damen und Herren!
    Ich habe Ihre Stellenanzeige gelesen und die dafür vorgesehenen Voraussetzungen, und ich bin sehr angetan und erfülle die Voraussetzungen und weiß was der Job mit Tieren bedeutet.
    Ich bin 27 Jahre jung, komme aus Waldzell und habe 3 Jahre im Tierheim gearbeitet und bin erfahren.
    Falls ich ihr Interesse geweckt habe, freue ich mich über einen Rückruf unter der Nummer xxxxxxxxxxxxxxx.
    Danke und einen schönen Nachmittag,
    Liebe Grüße Gisela Erhart

    Guten Tag,
    vielen Dank für Ihre Nachricht. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen direkt an info@schnauzerl.at
    Freundliche Grüße
    Linda Pieper
    Salzburger Tierzuflucht
    Anschrift: STZ, Bachstr. 6, A-5202 Neumarkt am Wallersee
    Telefon: (+43) 0 62 16 / 46 64
    Mobil: (+43) 0 676 / 302 70 77
    Homepage: www.tierzuflucht.at
    Email: info@tierzuflucht.at

  • #11

    Sabrina Machhammer (Dienstag, 12 September 2017 16:19)

    Name: Sabina

    Sehr geehrte Damen und Herren, da ich auf der Suche nach einem Job im Bereich Tiervermittlung/Tierpflegerin bin, entdeckte ich Ihre Seite und wollte mich erkundigen ob es bei Ihnen eventuell eine Möglichkeit geben würde. Würde mich sehr freuen, wenn Sie mir weiterhelfen könnten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Sabrina Machhammer

    Guten Tag, vielen Dank für die Anfrage. Seitens des Schnauzerl Hotel werden ausschließlich ausgebildete Tierpfleger beschäftigt. Der Verein Salzburger Tierzuflucht bietet keine Jobs an.
    Freundliche Grüße
    Linda Pieper
    Salzburger Tierzuflucht
    Anschrift: STZ, Bachstr. 6, A-5202 Neumarkt am Wallersee
    Telefon: (+43) 0 62 16 / 46 64
    Mobil: (+43) 0 676 / 302 70 77
    Homepage: www.tierzuflucht.at
    Email: info@tierzuflucht.at

  • #12

    Veronika Flohberger (Dienstag, 17 Oktober 2017 06:01)

    Guten Tag!
    Ich habe Ihre Seite mehrmals durchgelesen, und muss sagen dass Sie ein sehr vorbildliches und sauberes Hotel sind!!! All diese Arbeiten die Sie für Ihre Bewerber beschreiben müssten Sie erst gar nicht aufzählen, denn das ist Hausverstand und sollte jeder wissen wenn man diesen Beruf wählt. Ich besitze seit meiner Kindheit Tiere, habe aktuell 2 Hunde und 2 Katzen und dies neben einem mind. 50 Stunden Job (vom 4 Personenhaushalt nebenbei fange ich gar nicht an)

    Warum ich Ihnen schreibe? Ich möchte nicht Ihre wertvolle Zeit in Anspruch nehmen, deshalb halte ich mich kurz. Ich bin 45 Jahre, habe 2 fast erwachsene Kinder und einen anstrengenden Job bei der Executive seit 20 Jahren, Tag und Nacht…und dies will ich ändern, da mich der Job nicht erfüllt, da meine Liebe den Tieren gilt.

    Mein innerster Wunsch seit langem ist es, Tierpfleger zu werden, was einem in Österreich neben dem Job nicht möglich ist, da die Ausbildung nur als Lehrstelle in Vollzeit angeboten wird, was natürlich ab einem gewissen Alter aus mehreren Gründen nicht möglich ist. Mein Ziel ist jedoch dies trotzdem zu erreichen, daher verfolge ich es hartnäckig :-)

    All diese Voraussetzungen die Sie aufzählen kann ich übertreffen, jedoch keine Lehre vorweisen, außer Jahrelange Erfahrung und Liebe zu Tieren (ich weiß das ist in Österreich nicht von Wert).
    Ich spreche aufgrund meiner schulischen Aufenthalte fließend Englisch, und wenig Norwegisch.
    Aufgrund meines jahrelangen Berufs in einen psychisch sehr anstrengenden Job, kann ich mit Sicherheit sagen dass ich dieser Aufgabe gewachsen wäre. Mir ist durchaus bewusst dass ich Ihren Anforderungen trotzdem nicht entspreche, aber wo ein Wille, da ein Weg.. Sollten Sie irgendwann eine Möglichkeit finden mir eine Chance zu geben, wäre ich überglücklich von Ihnen zu hören.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Veronika Flohberger


    Guten Morgen, vielen Dank für die Anfrage. Unsere Erfahrungen der letzten Jahrzehnte zeigten, dass hier tatsächlich nur ausgebildete Tierpfleger mit wenigstens dreijähriger Lehrzeit eine echte Arbeitserleichterung darstellen. Ich kenne Sie nun nicht und kann nicht beurteilen, wie Sie an das Thema Tierbetreuung herangehen - jedoch bitte ich um Verständnis, dass wir hier schon zu viel erlebt haben und keine weiteren Versuche mehr starten möchten.
    Freundliche Grüße
    Linda Pieper
    Salzburger Tierzuflucht
    Anschrift: STZ, Bachstr. 6, A-5202 Neumarkt am Wallersee
    Telefon: (+43) 0 62 16 / 46 64
    Mobil: (+43) 0 676 / 302 70 77
    Homepage: www.tierzuflucht.at
    Email: info@tierzuflucht.at