· 

TEIL 3: Wölfchen in der Prägung

STZ M-Wurf in der Übergangsphase
STZ M-Wurf in der Übergangsphase

Da mein Blog-Programm zu wenig Platz hat (oder ich zu viele Gedanken) weiche ich auf diese neue Seite aus. Man findet nun schon:

TEIL 1:  UNSER NACHWUCHS - AUS   5   WURDEN   10

TEIL 2:  VOM MAULWÜRFCHEN ZUM WÖLFCHEN

TEIL 3:  WÖLFCHEN IN DER PRÄGUNG

TEIL 4:  VOM WÖLFCHEN ZUM BEGLEITHUND

 

Die wohl  allerwichtigste Phase  im Leben eines Hundes: die Prägung ! All unsere 22-jährige Erfahrung im Umgang mit Hunden wird hier einfliessen und sie werden wunderbare Begleiter des Menschen werden.

2018-10-14:  der 34. LebensTag

GÄHN ! Die Nacht war spannend !

Freiheitsliebende Wölfchen würden in verschiedenen Haufen auch draußen schlafen. Das ist viel zu kalt jetzt !

Fangt mal (IMMER WIEDER !) mehrfach ZEHN (!), der Betreuerin sehr zugetanen, Welpen ! Hat man zwei Wölfchen reingetragen, kommen die anderen wieder mit raus. Ohne "Vorhaus" geht´s nicht !  


Warum wir Ausbruch-Schutz brauchen sieht man in den ersten Sekunden .... .... übrigens .... 60 % der Wölfchen waren bereits  VOR DER FÜTTERUNG widerrechtlich draußen ....

Der nasse Puppy-Brei (der optisch eher unansprechend aussieht   ) ist eindeutig begehrter als Trockenfutter.


Eines der obersten Gebote ist Sauberkeit.

Ohne Sauberkeit - keine Gesundheit.  Mein persönliches Level (gilt auch für Mitarbeiter) ist: Es muss wenigstens ein Mal am Tag so sauber sein, dass man das Gefühl hat,

"vom Boden essen" zu können.


Als Betreuer (gilt dann auch für wagemutige Besucher) ist man gut beraten, wenn man  NICHT anzieht:

  • kurze Hosen    oder
  • Schuhe mit Schnürsenkeln 

Hochhackiges mit Pfennigabsätzen ist sowieso NO-GO. Und über allem steht: Bloß nichts Wertvolles = alles muss kaputt gehen dürfen.


 

 

Ich hatte mir soooo gewünscht, dass die Zwerge die gleiche Augenfarbe wie HELGA   bekommen. Sie hat so wunderschöne Augen. Derzeit sieht es aber noch nicht so aus. Aber egal, sollten sie blau bleiben, dann ist es halt so. Hauptsache die Kleinen sind gesund . Sehr niiieeedlich sind sie trotzdem. Laut Tierärztekammer bildet sich die Augenfarbe in der 6. - 7. Lebenswoche - das heißt - 42. - 49. Lebenstag = Wir haben noch etwas Zeit = sind ja erst 34 Tage alt.

 

P.S.: Für heute Nacht sind wir mit Kletterschutz gerüstet !


2018-10-13:  der 33. LebensTag

Manchmal zweifle ich an meiner Professionalität  Ich wünschte, ich hätte wesentlich mehr Erfahrung in der Aufzucht von Welpen. Wahrscheinlich "tütle" ich viel zu sehr mit den Wölfchen herum .... .... und .... viele wirkliche Züchter würden mich auslachen.

Derzeit schlafen sie - ich schätze - 90 % des Tages

(und ??? Prozent der Nacht )

..... aber weeeeeeehe, wenn sie wach sind .....

Wie macht man seine   Wölfchen    glücklich ?

 

Das Rezept:  Man hat ..... einen entspannten Rudelführer (bzw. i.w.F. Frauchen/Herrchen) .... genug Fresschen .... genug Wasserchen ..... Freiheit (!) ..... Gesundheit (Sauberkeit) ..... Spielsachen ...... und eine große Portion Liebe (die wird man als Tierhalter in der Welpenphase brauchen 


Ich habe mich "auf die Lauer" gelegt 
.... und weiß jetzt eindeutig, WER die aus- bzw. einbrecherischen Weibchen sind ! !
Die Unfug treibenden Kräfte des Rudels ! !

So, meine kleinen niedlichen Gespenster

Der Schlachtplan für heute Nacht:

ICH MACHE HEUTE MIT EUCH DURCH ! 

👻 Vorhaus lassen wir weg ....

👻 Klappe bleibt auf ....

👻 Mal sehen, was ihr nächtens treibt ....

 

👻👻👻👻👻👻👻👻👻👻+ 🐶


Ich habe überhaupt keine Bedenken, dass ein Raubtier ins Gehege kommen könnte (weder Vogel noch Vierbeiner) .... solange  HELGA in der Nähe ist.

War auch in den über 20 Jahren noch niemals der Fall.

Es geht rein um die Temperaturen draußen.


2018-10-12:  der 32. LebensTag

Was für eine Nacht ! !

 

Alltägliche spätabendliche Kontrolle der Anlage ergab: HIER LEBEN AUSBRECHER-KÖNIGE ! 

Viele kleine hübsche Nacht-Geisterchen

 

Habe gestern sämtliche im Pyjama und Morgenrock eingesammelt und nächtens ein Provisorium mittels Körbchen gebaut ..... SOWAS !  .... Werden uns heute ein anderes System überlegen ....    


Eines der niedlichen Geisterchen dürfte in der Nacht über das provisorische Körbchen geklettert sein und saß alleine im Vorhaus ... ....

 

So geht es gar nicht ! 

 

Positiv ist, dass wir  unverhofft vorzeitig "NACHT"  geübt haben ....    


Das Gejammere war nun morgens  noch viel schlimmer als vormals in der Badewanne. 

 

Deswegen Umplanung: Sie dürfen nun, wenn es das Wetter zulässt, rein und raus, wie sie möchten .... Freiheitsliebende wunderhübsche Kleinwölfe haben heute gewonnen.

 

Was zur Folge hatte, dass nun auch das Außengehege von dem besten Ehemann von allen Rüdiger spontan umgebaut werden musste .... da das Nachbarrudel durch das Gitter schnappte. 


 

 

Wir sind für heute Nacht gerüstet

Alle Fellchen eingesammelt ! !

 

Mal sehen, was den Nacht-Wölfchen wieder einfällt ??? ..... Doppelte FALL-schutzmatten für den "FALL" der "FÄLLE" sind gelegt ..... und .... Körbchen als Wegschieb-Hindernis .... mal sehen .....     


2018-10-11:  der 31. LebensTag

Gestern nachmittag hatte ich leider keine Zeit für Bilder, denn wir haben einen anderen Hunderudelbereich für den Umzug der  Wölfchen   hergerichtet.  Sie brauchen einfach mehr Platz !

Ich möchte ich sie nicht mehr in die Badewanne tun. Sie jammern dort  herzzerreissend (!)  !  Es bricht einem das Herz !

 

Wir planen, sie heute oder morgen zu verlegen und dann kontrolliert ins Außengehege zu lassen.

Hört euch das mal an ! !


Ich hoffe, sie schaffen die kleinen von Rüdiger gebauten Stufen. Mal sehen, wie es Ihnen mit der Hundeklappe geht. Die zwei speziellen wunderhübschen unsportlichen verfressenen Weibchen brauchen bestimmt eine Extra-Lerneinheit.     

Das sind superniedliche Wölfchen - jedes einzelne - eines hübscher als das andere

 

Heute war ja Zeitung da  .... ich habe auch fotografiert. SEHR tierfreundliche Journalistin und ich saßen über eine Stunde ....


WIR SIND ÜBERSIEDELT !

 

Das erste Mal ins Freie !

 

Die Stüfchen sind für die Kleinen ein "Klax".

Gut dass wir so viel geübt haben ....

 

Vielen Dank, lieber Ehemann für diesen

 

  wundervollen Prachtbau 


2018-10-10:  der 30. LebensTag

Beim wölfischen Kleinvolk ist das schönste Klettergerät der Mensch. Was zur Folge hat, dass man genau sieht, wer WAS kann.  Da manche Weibchen noch üben müssen .... heute .....


Eventuell (!) übersiedeln wir nächste Woche in ein anderes Gehege mit größerem Auslauf und Grün-Auslauf. Bis dahin sollten ALLE Hunderampe klettern können. Zwei mollige Weibchen sind eher unsportlich und fressen lieber. (!)

 

Wir müssen üben ! Rüdiger hat sich bereit erklärt, einen Fallschutz zu bauen !

Es dürfte wohl nun endgültig vorbei sein mit schönen Badewannenbildern .... hebt man den Deckel, hängen binnen kürzester Zeit bis zu FÜNF (!) gleichzeitig am Wannenrand .... Sie mögen es ÜBERHAUPT NICHT weggesperrt zu werden und protestieren lautstark (!). Ich gebe mir allergrößte Mühe, den Zeitraum so kurz als möglich zu halten - jedoch 1 x täglich MUSS (!) Generalreinigung sein. Mit dem Gewusel ginge das unmöglich. ....
Ich erkläre es ihnen, jedoch nutzt hier gar nichts

2018-10-09:  der 29. LebensTag

Teilweise sind unsere  Wölfe   (insbesondere die sieben Weibchen   ) etwas gehfaul und wackelig auf den Beinen .... mal sehen, was sie heute zu unseren Übungen meinen ....  ..... sollen ja vernünftige Begleithunde werden ..... ..... unsere heutige Auswahl:

Wölfchen mögen es  ÜBERHAUPT NICHT (!!!) , weggesperrt zu werden. Heute kleiner Film aus der Sicht der geplagten Tierbetreuerin ....    


2018-10-08:  der 28. LebensTag

Mein heutiges Liebeslied für die Kleinen

I LOVE YOU, BABY

..... wird ihnen sicher gefallen


Zum allerersten Foto: So sieht es früh morgens VOR der Reinigung aus. Optisch gar nicht so unsauber.

HUCH ! !

ES GEISTERT ! !

Der Badewannendeckel klappert ! !

 

Er hebt sich, wie durch Zauberhand, immer wieder ein Stück und man hört seltsames Gurren und Fiepsen .....

An dem wölfischen Fressverhalten muss noch dringend gearbeitet werden.    


- man stapft in Schüssel rein 
- man legt sich komplett rein 
- man schläft sogar halb oder ganz drinnen ein 


In den seltendsten Fällen steht man daneben und hat nur das Köpfchen drinnen.    

Kommt Mutterhund - ist Mensch abgeschrieben.

 

HELGA säugt jetzt sehr selten und legt sich gerne alleine ins Außengehege oder in ihren "Vorraum".


Gedanken:   Warum haben wir so eine riesige Hündin mit riesigem Vater und demnach viiiieeeelen riesigen Wölfchen ?   So ein Kleinstwurf von Kleinen wäre für uns völlig unproblematisch ..... Klappboxen gingen / kein Badewannengekletter / Futter überschaubar etc. etc. etc. ..... SYMBOLFOTO


Kleines Wolfsvolk wird immer aufmerksamer und zugänglicher und verfressener .....


2018-10-07:  der 27. LebensTag

So ziemlich jeder Tag stellt uns vor neue Herausforderungen  :

 

1.) Badewannen-Nicht-Heraus-Spring-Deckel  ...
Man protestiert in Form von Grummeln und Fiepsen.

 

2.) Wurfkistenerhöhung  ...
Holzarbeiten neben Wölfchen gestalten sich schwierig. Sie interessieren sich für absolut ALLES.

 

3.) Nachts-Mehr-Futterschüsseln-aufstellen  ...

Unglaublich, was sie fressen = heute morgen war kein Körnchen mehr in den Schüsseln = wir werden künftig noch mehr aufstellen.

 

4.) Erster-Enkelkind-Besuch  ...

Es wird Menschlein und dem Wolfsvolk bestimmt viel Freude machen. 

Lieber Sonntagsbesuch war da ..... Gottlob schliefen die meisten Wölfchen ..... ZEHN sind für ein kleineres Kind doch etwas zu viel .... Es gibt hier auch noch andere Aufnahmen für das Familienbuch. Ich stelle aber grundsätzlich keine Kinderfotos ins Netz. Mein Enkelkind darf selbst entscheiden, wenn es erwachsen ist, ob veröffentlicht wird. Bitte um Verständnis.


2018-10-06:  der 26. LebensTag

HURRA ! !

 

Bereits SECHS unserer Wölfchen sind reserviert ....

nun brauchen nur noch

MOLLY

MAGGIE

MONA

MYRTHE

ein schönes neues Zuhause ..... ???



Fast alle haben jetzt endlich                              ZÄHNE !!!

Alleine in der Badewanne funktioniert schlagartig überhaupt nicht mehr.    Gottlob waren heute meine Tochter mit ihrem Freund da. Die beiden hatten - wortwörtlich - "alle Hände voll" damit zu tun, das kleine Wolfsvolk im Zaum zu halten.   Für morgen (spätestens Montag) müsssen wir uns was anderes überlegen ....

 

Hier kleine erste Einblicke von dem, was die neuen Besitzer erwartet  , wenn das Wölfchen heim - ins neue Zuhause - kommt. Es wird sicherlich, im Laufe der nächsten Wochen, noch schlimmer werden !

 

Der Salzburger Tierzuflucht ist wichtig, dass diese Kleinsttierchen einen SEHR guten Zugang zum Menschen (! !) haben, einiges Alltägliches gewöhnt werden und sich u. a. auch mit Artgenossen vertragen - was zur Folge hat, dass es lustige unerschrockene Hundchen werden, die bestimmt SEHR gerne ihrem neuen Frauchen / Herrchen ständig (!) nachlaufen werden.

 

Aber ich kann die Besitzer beruhigen:

Die Kleinen schlafen noch viel .....


Heute ist es schön warm draußen = Wir üben:

 

1.)  Rasenmäher

2.)  Wind

3.)  Fliege

 

Sehr beeindruckt scheinen die Wölfchen weder von dem einen noch von dem anderen. Sehr entspanntes schlappes Kleinstrudel.

 

Das obere Ende der umgebauten Wurfkiste kann unsere sportliche  HELGA locker überspringen und wird für Wölfchen immer interessanter.

 

Für´s  Außengehege  sind sie mir aber noch zu klein. Vielleicht erhöht mein allerallerliebster Ehemann noch um ein Brett ??? ???


Noch geht es grade so ..... ich schätze aber, dass in einer Woche die Höhe nicht mehr reichen wird ............      . Um weiterhin ein sicheres  Wölfchenrudel   (und eine glückliche Ehefrau) um sich zu haben, bin ich mir sehr sicher, dass der allerbeste-hübscheste-klügste  Ehemann   von allen hier Hand anlegt .....    

2018-10-05:  der 25. LebensTag

Rüdiger hat sich nun wieder "in die Höhle der Wölfchen" reingetraut .... wurde angeknabbert - angespielt - beklettert - und - das Schlimmste ..... angenuckelt ...

Der  gute (menschliche !) Wille  für ein hübsches aktuelles Filmchen war seitens Rüdiger und mir da - siehe Beweisfoto ....

 

Wenn die  Hauptdarsteller   allerdings sogar in der Futterschüssel (!) einschlafen, geht gar nichts.

 

Wir versuchen es am Nachmittag nochmals .....

 

 

 

Sehr lange wird die Reinigung mit Hilfe unserer Hundebadewanne nicht mehr funktionieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HURRA ! ! Meine Tochter, die Juniorchefin des SCHNAUZERL Hotel´s, Katharina samt  (hoffentlich bald Schwiegersohn ?!!!)  Dominik sind zu Besuch ! !

 

Die einzige, die derzeit (außer mir) von HELGA in dem Gehege akzeptiert wird.


Da unser Blog-Programm zu wenig Platz hat findet man betreffend unseres Kleinvolkes nun schon diese Blogs:

 

TEIL 1:  UNSER NACHWUCHS - AUS   5   WURDEN   10

TEIL 2:  VOM MAULWÜRFCHEN ZUM WÖLFCHEN

TEIL 3:  WÖLFCHEN IN DER PRÄGUNG

TEIL 4: VOM WÖLFCHEN ZUM BEGLEITHUND

Autor: Linda Ann Pieper
Autor: Linda Ann Pieper

Kommentar schreiben

Kommentare: 0