· 

TEIL 4: Vom Wölfchen zum Begleithund

 

 

Langsam wird es ernst, wir befinden uns mitten in der lustigen Prägungsphase und VERSUCHEN (!) vernünftige Begleiter des Menschen zu werden 


2018-10-27:  der 47. LebensTag

😱 ! Das Vorhaus stellt kein Hindernis mehr dar ! 😱

Drei der Ausbrecher-Wölfchen überklettern es mit "links" .... Ein aufgeregtes "NA-NA-NA" oder dominantes "NEIN" hält sie NICHT auf !!! Respekt zeigen sie allerdings vor dem Geräusch der Saugmaschine. Wie auch immer ..... irgendwie müssen wir täglich 1 x ordentlich sauber machen ..... habe noch keine Ahnung, wie wir das künftig bei Schlechtwetter machen. Raus wollen sie ja auch nicht.


 

Mieses Wetter heute: Wir sollten unsere Wölfchen nicht überfordern bzw. mehr von ihnen erwarten, als selbst unsere erwachsenen Gäste können  .... da will auch keiner (bis auf die Labradore) wirklich raus .... 

 

 

Innen = optimale Raumtemperatur !


2018-10-26:  der 46. LebensTag

06:00 Uhr morgens:
Ich darf euch heute bei der Fütterung mitnehmen ?!?
Man geht als Betreuerin "wie auf rohen Eiern" !!! 
Unglaublich, wie stubenrein die Wölfchen waren. KEIN  EINZIGES  HÄUFCHEN  INNEN  !!! !!!
.... dafür umso mehr draußen .... 

 

 

Wir haben nachmittags den Feiertag mit diesem wunderbaren Wetter genutzt "WIESE" zu üben.

 

Wölfchen sind sehr gerne im Grünen.


Vom Obergeschoss aus gedreht und ungeschnitten ....


2018-10-25:  der 45. LebensTag

KEIN EINZIGES HÄUFCHEN INNEN !

 

Klügste, beste, liebste, weicheste, schnuffeligste, bravste Wölfchen haben mich davon überzeugt:

 

Das ungeliebte Nacht-Vorhaus muss nicht mehr aufgestellt werden ! Ich nehme an, 3 Kleinigkeiten hat HELGA gesäubert .... jedoch der absolute Großteil passierte draußen ..... TOLLE SUPER-WÖLFCHEN

+


Wir konnten uns nun anders einrichten: Das Vorhaus dient jetzt als Ruheplatz für  HELGA . Meine einzige Befürchtung in der Nacht wären Greifvögel von oben ...... jedoch bin ich mir sehr sicher, dass ein solcher an HELGA nicht vorbeikäme. Weiters habe ich noch niemals einen auf meiner Anlage gesehen.

Der Großvogel hätte überhaupt keine Chance ....


HURRA ! !

Heute wieder Besuch ! !

 

Viele feine Schnürsenkel und bissfestes menschliches Rudel .... Bald geht eines der Wölfchen ins neue Heim.

 

Wer unsere Rabauken ennenlernen durfte, kann ahnen, was einen dann erwartet ..... ..... Sie haben alle ganz schön "Pfeffer" .....


2018-10-24:  der 44. LebensTag

Gehen wir es positiv an:

 

HERRLICH ! ! ES SCHÜTTET ! !

 

Wölfchen und ich "tanzen" heute zu ....


Korrektur:  DAS IST NICHT UNSER WETTER ! !

 

Wasserscheueste Wölfchen gehen keinen Schritt raus. Nun sind alle vor der Tür eingeschlafen (man könnte eine Bombe neben ihnen hochgehen lassen - und sie stehen nicht auf  ). Keine Ahnung, wie ich wann das Außengehege säubern kann ..... sie liegen gesammelt mitten vor der Ausgangstür (die nur nach innen aufgeht). 

 

 

 

Ich habe beschlossen, mich selbst positiv einzustellen und mir NICHT zu denken, "WAS FÜR BESCHEIDENES WETTER". Fröhlich meiner Arbeit nachgehen - etwas vor mich hinsingen - Wasser-Wölfchen nicht groß beachten ..... mal sehen, was passiert ??? Theoretisch müßte meine "Energie" sie freudig rauslocken .....

 

 

 

DAS NUTZTE !!!
Spannender als Regen (nach Wichtigkeit sortiert) ist:
  1.  HELGA  ....
  2.  RÄUMKÜBEL SAMT SCHAUFELN ....
  3.  ICH  .....
  4.  HÄUFCHEN LIEBER DRAUSSEN 

 

 

 

 

 

 

Einer meiner Söhne zu Besuch. Das kann einem natürlich auch passieren:

ALLES SCHLÄFT  !

 


2018-10-23:  der 43. LebensTag

Natürlich waren alle wieder vorzeitig draußen ..... aaaaaber ....... Es musste geklärt werden: WANN brechen sie WIE aus ? Ich habe mich im Dunkeln auf Zehenspitzen hinter das Fenster versteckt = NUN WEISS ICH ES !  Der Ausbruch hängt mit dem Licht und meinen eigenen Geräuschen zusammen. Alle waren brav da, wo sie hingehören - bis ich mich bemerkbar machte .... und dann schubsen sie gemeinsam das Vorhaus weg. Ich denke, damit kann ich leben .....

 

 

 

 

 

Eine gewisse Ähnlichkeit ist hier (nicht nur optisch) erkennbar ....

 

 

 

 

 

 

Selbstporträt
..... die rechte Hand sieht noch schlimmer aus.

 

 

 

 

HURRA ! ! Wieder lustiger wölfchen-fester Besuch .... und die Betreuerin wurde entlastet (!!!) .... es sind schon viiiiiele aktiv-lustige Exemplare ...

 

Für morgen ist Schlechtwetter gemeldet:

REGEN  und  STURM

Unsere Wölfchen haben sowas noch nie erlebt.

Wir müssen heute schnell üben.


Der wohl "LANGWEILIGSTE WELPENFILM" ist entstanden. Weil morgen schlechtes Wetter mit viel Wind angesagt ist, und Wölfchen das überhaupt nicht kennen, wollten wir eine "Trockenübung" machen.  Ging wohl voll daneben ..... nach 3 Minuten waren alle WEG ! 


2018-10-22:  der 42. LebensTag

Es mag sein, dass der gestrige Grasauslauf ermüdet hat oder meine eindringliche Erklärung an  Wölfchen jetzt doch Mal vernünftig zu sein .... jedenfalls .... waren sie heute morgen alle da wo sie hingehören. 

 

Ich erklärte ihnen bereits, dass sie feine Super-Schnuffi´s sind und, falls das Wetter passt, wir heute wieder Gras üben. Das hat ihnen gestern total gut gefallen.  ..... ES GEHT DOCH !!!

 

 

 

 

Man möge mir verzeihen, aber ich ertappe mich mehrfach dabei, AUFZUATMEN (!!!), wenn ich zu meinen erwachsenen Hotelgästen  darf.

Hier herrscht eine gewisse Grundordnung und Vernunft, man ist nicht filigran, man hört auf Kommandos, man hat stumpfe Zähne etc. etc. etc. ....


Da unser SUPERKLUGES (!!!) Wölfchen-Rudel nachts dermaßen vernünftig war, ging es heute wieder raus ins Grüne .... mit ihrer Laufgeschwindigkeit bin ich schon sehr zufrieden ....


2018-10-21:  der 41. LebensTag

ALLE (!) sind ausgebrochen  ! !

 

Wir haben heute Nacht die 100 % Marke geknackt =

ALLE waren draußen und KEINER drinnen ! !

 

Habe detektivisch die Schlafplätze befühlt .... sie waren noch warm.    Anhand der Innenhäufchen dürften sie erst bei oder kurz vor meiner Ankunft im Büro ausgebrochen sein     Es dürfte hier Teamwork passieren = mehrere verbünden sich und schieben gemeinsam das schwere Vorhaus weg.    SOWAS ! 

07:30 Uhr:  Nun liegen sie alle vollgefuttert da und tun so, als ob nichts gewesen wäre ..... ....


Grundsätzlich sollte die  Rudelführerin  ihr Grüppchen ordentlich leiten, was sich aufgrund der hohen Anzahl und des niedrigen Alters der Zwerge als recht schwierig gestaltet .....
Man sieht unseren niedlichen Nacht-Gespenstern doch einige Unarten nach ( = für kommende Abendstunden werde ich mir was anderes überlegen )
Heute Besuch von einem der zukünftigen Frauchen - auch sie ist sehr knabberfest ....

Wir üben das erste Mal
"GRAS" 
sehr mutig waren die Wölfchen anfangs (!!!) nicht .....

2018-10-20:  der 40. LebensTag

 

Mir fehlen die Worte ! Heutiger frühmorgendlicher Blick ins noch nicht gesäuberte gefütterte Gehege ! 

 

Fast alle sitzen IM (!!!) Vorhaus ! 

 

90 Prozent der hübschen Geisterchen dürften die Nacht dort mit Nachtspaziergang verbracht haben ! 

 

..... SOWAS !!! ....

VOLLES  PROGRAMM  ! !

  • Zweite Entwurmung 
  • Menschen 
  • Kinder (!)
  • ein seltsamer Karton

 

Wölfchen werden interessierter und sportlicher  .... der Karton war für manch Geisterchen zuuuu seltsam.


Es wird 1 x vor´m Einschlafen gespielt und soll die ausbrecherischen Nacht-Geisterchen davon abhalten wieder überall widerrechtlich herumzuschwirren.   Die Passage "DON´T GO ROUND TONIGHT ... " gefällt mir besonders.....


2018-10-19:  der 39. LebensTag

 

 

Sind  DAS  morgens Quäl-Geister ! !

 

Gut, dass die Fotos ohne Ton sind. Auch wenn ich mich noch so sehr beeile, ihr Breichen zu richten.

Sie jammern während dessen fürchterlich !

 

.... und das durchgehend .... verbale Erklärungen nutzen hier überhaupt nichts ! 

Wenigstens 1 x am Tag .....

 

Sie jammern übrigens auch, wenn sie (nach Säuberung) dann wieder reinwollen - jedoch hört sich das nicht mehr gaaaanz so schlimm an.

 

 

 


 

Beginn der zweiten Wurmkur !

 

Es war toll, dass Monika und unverhofft noch drei weitere Helfer, die ein Tierchen reserviert hatten, da waren. War echt nett, dass sie gleich mithalfen - vielen herzlichen Dank ! !

 

So ging es RUCK-ZUCK und wir konnten auch Einzelbilder machen ..... in weiterer Folge sahen die Wölfchen die Besucher als wunderbare neue Spielzeuge ....

 

 

 

 

Ich habe die Fotos jetzt mal nicht retuschiert .....


2018-10-18:  der 38. LebensTag

Die STZ hat festgelegt, dass nur diejenigen, die ein Tierchen reserviert haben, Familienangehörige oder Hauszugehörige nach Terminvereinbarung ins Gehege dürfen. Es wäre für die Wölfchen , insbesondere meiner  HELGA  und auch uns sonst zu viel Stress. Das hat auch gesundheitliche Gründe, denn die Kleinen haben noch nicht ausreichenden Impfschutz. Bitte um Verständnis.

Frühmorgens (meist ca. 6 Uhr) nach erster Fütterung und Säuberung ist mit den Geisterchen fotomäßig oft  wenig anzufangen.

 

Üblicher Weise liegen sie dann auf einem großen Haufen übereinander. HELGA liegt meist extra im Korb ..... ich kann sie verstehen ....


Traumhaftes Wetter heute !

 

Wir üben "FELLCHEN" !

 

Auch, wenn man das Gefühl hat, dass das nicht notwendig ist, sollte das  Wölfchen   es frühzeitig lernen, dass mit Gegenständen über den Körper gefahren wird und man auf einen Tisch gehoben wird. Da freut sich später jeder Tierarzt.
Unsere Wölfchen sehen die Bürste eher als lustiges neues großes grünes Spielzeug. Sie legen sich nicht ordentlich hin, sondern versuchen lieber die Bürste zu fangen oder die Betreuerin verspielt zu schnappen Manchmal denke ich mir, sie haben nur Spielen im Kopf ! Wir werden die Fell-Übung nochmal wiederholen müssen .....

Wenn´s draußen dunkel wird, müssen alle rein .... 😍.... Gute Nacht, kleine Wölfchen ....
Wenn´s draußen dunkel wird, müssen alle rein .... 😍.... Gute Nacht, kleine Wölfchen ....

2018-10-17:  der 37. LebensTag

Es macht schon Spaß bei ihnen zu sein .... wobei das Fotografieren/Filmen äußerst schwierig ist, da die süßen Wölfchen sich für ALLES (!) interessieren - auch für die Kamera. Man ist selten ohne etwas Kleinem auf-unter-neben sich  .... OMG !  !

 

Gottlob ! 80 Prozent der Wölfchen sind müde !

Ich konnte in Ruhe Außengehege säubern.  Kommandos, die sie mögen sind:    "SCHNELL-KOMM",   "T-T-T", "SUPER-SCHNUFFI" und ähnliches.   Was sie noch gar nicht befolgen ist: "NEIN", "NA-NA-NA", "AUTSCH" oder "NICHT-FÜR-DICH". 


Unser heutiges Tageslied ....


Das Wichtigste können sie  schon ..... sie kommen SEHR freudig, wenn ein Mensch das Gehege betritt  .... schon fast zuuuuuuu freudig .....

HURRA ! ! Heute Besuch von meiner lieben Schwester samt deren Freundin. Sie haben sich beide als sehr welpenfest erwiesen und die Wölfchen hatten Riesenfreude an neuen Menschen und deren Zubehör im Gehege.


2018-10-16:  der 36. LebensTag

 

HURRA ! Der Vorhausverbau hält ! Einblick in meine Arbeit - ich weiß, dass ich mich hier weit aus dem Fenster lehne. SAUBER ist es NOCH nicht. Jedoch sollte man auch  realistische Beiträge  posten.

 

Das Vorhaus ist derzeit echt super: HELGA kann locker aus dem Stand drüberspringen, die Wölfchen jedoch (NOCH ! !) nicht. 


Ich bringe es einfach nicht fertig, den Videofilm so stehen zu lassen. Bei uns herrscht - wenigstens 1 x am Tag  - ein ganz anderes Level. Betrifft übrigens nicht nur das Welpenrudel.


Die Wölfchen werden immer sportlicher und interessieren sich ganz besonders für "Dinge des alltäglichen Gebrauchs" .... die NICHT FÜR SIE (!!!) sind. Das macht die Arbeit im Gehege nicht einfacher ....


2018-10-15:  der 35. LebensTag

SO !  Unsere Nachtgeister-Auslauf-Blockade hält !

👻👻👻👻👻👻👻👻👻👻

Blick  von AUSSEN nach INNEN  vor der Fütterung .... 

Ich wünschte echt, ich hätte mehr Erfahrung in der Aufzucht von diesen kleinen süßen Monstern . So niedlich sie sind - es ist auch eine Menge Arbeit. Meine Hochachtung vor Züchtern größerer Rassen steigt täglich .....


Ich bin mir sehr sicher, dass wir auch für die letzten beiden Weibchen ein schönes Zuhause finden.

Eindrücke von heute nachmittags ....


Kommentar schreiben

Kommentare: 0