· 

Geschichte: Ungarn Sarospatak

 

Wir haben beschlossen nun auch wieder unserer altbekannten geliebten Anlage in  Sarospatak  zu helfen. Wir suchen uns grundsätzlich keine Hunde aus, sondern helfen gerne dort, wo Not am Mann ist. Welche Hunde reisen dürfen, können am besten die Menschen vor Ort entscheiden. Es muss hier unbedingt erwähnt werden, dass die allermeiste Arbeit und Hauptverantwortung NICHT von uns geleistet wird, sondern der Verein Manita, die Pfleger im Tierheim Sarospatak, die vielen Paten und Spender von diesem Verein und alle anderen Helfer.

Offene Gedanken zu unseren ungarischen Schützlingen:

Die Hunde aus SAROSPATAK zeichnet aus:


   Sie sind grundsätzlich wesentlich zugänglicher als Hunde aus anderen ausländischen Einrichtungen.

   Es sind sehr tierliebe Menschen in dem Tierheim - man merkt das am Verhalten der "Wölfchen".

   Die Unterordnung zum Menschen sitzt, da sehr gutes Personal sie führt.

   Sie sind super gesund und gepflegt (Bad schadet allerdings nicht).

   Sie zeigen erstklassiges Sozialverhalten zu Artgenossen.

   Es sind oft auffallend optisch hübsche Tierchen dabei.

   Sie sind zum Menschen sehr gutmütig.

 

 

 

Manche Fragen werden immer wieder an uns herangetragen, die wir schwer bis gar nicht beantworten können:

  • Ist er verträglich mit Katzen oder anderen Tierarten ?
  • Wie kann man ihn in der Stadt führen ?
  • Wie ist die Geschichte des Hundes ?
  • Kann der Hund Auto fahren ?
  • Kann er Stufen steigen ?
  • Schwimmt er gerne ?

 Man hat genügend Zeit bei uns ein Tierchen kennenzulernen.
Man kann mit dem Hund auch eine Runde spazieren gehen.
Man kann auf die Erfahrung der Tierbetreuer setzen.

Man kann auch mehrmals vorbei kommen.

Man kann sich´s nochmal überlegen.

 

Jedoch, entscheidet man sich für ein Tier und nimmt es mit, dann ist das eine   LEBENSENTSCHEIDUNG !


ab Juli 2020 - laufend:


voraussichtlich 2020-12-09: Unsere Bilder

2020-11-09: Fotos von den Hunden aus Ungarn


2020-09-19: Unsere Bilder

2020-09-10: Fotos von den Hunden aus Ungarn


2020-08-23: Unsere Bilder

2020-08-15: Fotos von den Hunden aus Ungarn


2020-07-25: Unsere Bilder

2020-07-22: Fotos von den Hunden aus Ungarn


Änderungen am Papier:

Man wird keine gute Tierpension finden, die nicht immer wieder auch kostenfrei Hunde aufnimmt und an gute Plätze weitervermittelt. Unser Haus tut das bereits seit dem Jahre 1996. Seit 2018 haben wir uns ("Dank" des neuen TschG) dazu entschlossen, buchhalterisch nicht mehr, über unseren Verein (ehemalige "Salzburger Tierzuflucht"), sondern über  das  Gewerbe  des  Tierhotels  zu  verrechnen  =  alle  Kaufverträge  erfolgen  über die  Schnauzerl Tierzuflucht. Die Homepage - www.tierzuflucht.at - wurde von Schnauzerl übernommen.


Seit November 2019 kümmert sich der eigens gegründete Verein  MANITA TIERHILFE  um die Tierchen in Sarospatak.

  • Sachspenden nimmt die SCHNAUZERL Tierzuflucht gerne an.
  • Geldspenden bitte direkt an den Verein, der sich vor Ort in Ungarn um die Tiere kümmert:

Manita Tierhilfe

Spendenkonto:  Oberbank

IBAN: AT65 1500 0005 6111 7557
BIC: OBKLAT2L

 

https://www.facebook.com/Manita.Tierhilfe/

 

Der Verein "Hope for Life", der das Tierheim in Sarospatak vorher betreute, wurde aufgrund persönlicher gesundheitsbedingter Gründe des Vorstandes aufgelöst. Dann hing man eine Zeit lang in der Luft. Es dauerte ein paar Wochen bis sich eine neue (auch sehr gute) Konstellation zur Hilfe fand.

1996 - 2019:  Wir haben unzählige Hunde vermittelt

Es ist unmöglich, alle Hunde aus diesem Zeitraum aufzuzählen (es ist bereits eine vierstelle Zahl). Man findet einige Informationen auf der SCHNAUZERL Tierzuflucht-Facebook-Seite sowie unter den "unretourschierten" Rückmeldungen aus dem neuen Zuhause:  "AKTUELL" - Rückmeldungen.


Eindrücke 2020 aus dem Tierheim Manduláshegyi in Sarospatak/Ungarn, welches derzeit über 300 Hunde beherbergt:

Videos:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0