· 

Abgabetier

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum jemand sein Haustier nicht behalten kann:

  • Allergien
  • Arbeitswechsel
  • Wohnungswechsel
  • Scheidungswaisen
  • Tod des Besitzers
  • Nachbarschaft nicht einverstanden
  • menschlicher Nachwuchs wird erwartet
  • Hund entwickelte sich anders als erwartet
  • Überforderung  etc.

Nach reiflicher Überlegung haben wir beschlossen, grundsätzlich weder die Texte der Besitzer zu ihrem abgegebenen Haustier zu veröffentlichen - noch die oft unrichtigen charakterlichen Beschreibungen aus dem "früheren" Leben weiterzugeben. Besser ist unsere eigene  neutrale Einschätzung.

 

Es wäre nicht fair gegenüber dem Tier, welches sich bei uns  durch konsequente, liebevolle Betreuung im Rudel zu einem wunderbaren Begleiter entwickelt bzw. oft unter anderer Führung auch bereits ist bzw. von Haus aus schon ein liebes Wesen hat. Die Nervosität manch ehemaliger Besitzer liegt bei uns natürlich nicht vor. Alleine unsere Ruhe, Gelassenheit, Konsequenz und das Verstehen der "Hundesprache" führt dazu, dass die meisten Hunde völlig unproblematisch sind. Weiters scheint bei mancher "Geschichte" der Wahrheitsgehalt sehr fragwürdig.

 

Viele Tierbesitzer sehen ihr Haustier völlig anders als ein erfahrener Tierbetreuer. Wenn tatsächlich Fehlverhalten vorliegen sollte, arbeiten unsere Trainer daran, dieses zu verbessern ... den Rest macht die Gruppe. Manch Tierchen wird - auch bei bester Führung - nie komplett "fehlerfrei" werden - jedoch sind wir Menschen das nicht auch ?

 

Wichtig ist uns  offene Einschätzung und Kommunikation - und das kann nun Mal nur der Profi.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabine Wallner (Mittwoch, 12 Februar 2020 10:05)

    Bei der Hundevergabe kenne ich keine bessere Einrichtung als euch - weiter so ! Glg. Sabine & Fury

  • #2

    Nicole Brandstätter (Mittwoch, 12 Februar 2020 10:36)

    Ihr seid spitze !!