· 

Welpen: R-Wurf bzw. SCHNUFFEL ´s

Das allererste Foto VOR der Säuberung 🥰
Das allererste Foto VOR der Säuberung 🥰

2021-02-13:  Gedächtnisprotokoll / Wir befinden uns abends gemütlich auf Couch - Anruf aus Stadt Salzburg:  Hündin, die sie erst 3 Wochen haben, hat unverhofft Welpen auf die Welt gebracht. Die Verkäuferin sei nicht erreichbar. Babies sind 3-4 Wochen alt - Nachbarn beschweren sich. Fahrmöglichkeit haben sie nicht. Ich erkläre, dass wir alle samt Mutterhund abholen werden. Die Mutter-Hündin bekommen sie dann in ein paar Wochen wieder zurück. Wir verrechnen in diesem Fall nichts an die Besitzer, ganz einfach - weil die finanziellen Mittel offensichtlich (!) nicht da sind.

Dazu: Hinter dem Wahrheitsgehalt der Aussagen der Besitzer der Mutterhündin mache ich ein Fragezeichen.



2021-02-24: Neben-Info zu uns. Wenn wir, neben der Tierpension,  im Tierschutz arbeiten, helfen wir meist erwachsenen Hunden. Wir suchen uns diese nie aus, sondern helfen da - wo Not ist. Diesen Freitag kommen wieder zehn Tierchen an und arbeiten wir am WE mit allen Teams (meine Familienmitglieder samt Partner).

 

Dieses Jahr werden es schon  25 Jahre  (= ein Viertel Jahrhundert) und ich selbst hatte insgesamt schon über 8.500 verschiedene Hunde (in Worten: achttausendfünfhundert) in meiner "Obhut" (Schule, Tierpension, Pflege, Fundtiervertrag, Tierschutz ....).

 

Vielleicht habe ich auch deshalb eine gewisse Ruhe in (fast) jeder Situation  entwickelt. 😉 😉 😉


Wir üben heute '"'GROSSES":

ALLE  sind  SUPER  beinander  ( ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ !!!)

 

Sie sind zwar noch ungeübt aber klettern (für ihr junges Alter) wunderbar. Kleine dickliche niedliche Brummer. Ist man mit den SCHNUFF´s alleine, sind sie sehr zugänglich. Ich habe mich heute auch als Klettergerüst angeboten. 😉 Es ist gar nicht einfach alle auf das Bild zu bekommen, weil sie sehr aktiv sind und die Interessen auseinander gehen. 😉

 

Heute leider wieder Entfernung des "Lasso´s" am Hund. BELLA, die Mutter, hat es nicht selbst abgestreift und Leinen haben im Welpengehege nichts verloren. Das heißt für mich: In einer Hand besagte "Waffe" - in der anderen ein bissfester Handschuh. Aufpassen auf das Gesicht - sie starrt einen an und springt. Es ist eine sehr gute Entscheidung, bald OHNE Mutter weiter zu erziehen. Ich freue mich schon auf:

  • ENDLICH normal "Stoß-Lüften" zu können (nicht mehr durch Wirtschafts- und Besprechungsraum)
  • ENDLICH auch andere Tierbetreuer reinlassen zu können
  • ENDLICH kontrolliert mit den Kleinen in das Außengehege zu können
  • ENDLICH mehr Zeit mit ihnen verbringen zu können
  • ENDLICH Ruhe geniessen zu können (ohne Gebell & Geknurr & Geschnappe & sonstigem Gehampel)

2021-02-23:  Mein erster morgendlicher wertneutraler Gedanke ....

Unter uns sind  erfahrene (Mehr-)Hundehalter  sowie  Hundeanfänger. 

Ich versuche erstere nicht zu langweilen ......

Da ich seit ca. einem Monat selbst stolze Besitzerin eines neuen Familienmitglieds bin, habe ich meine Anfangs-Herausforderungen etwas im Blog "RHINA - zusätzlicher SCHNAUZERL-Haushund" zusammengefasst. Natürlich ist das Leben mit einem Welpen etwas anders gelagert. Eine ausgewachsene Bergpyrenäen-Mix-Dame ist schwieriger zu führen als euer Kleines. Jedoch eine Veränderung bringt jedes Tierchen mit sich.

                   Hundename

Eines der wichtigsten Kommandos ist, dass der Hund auf seinen Namen hört und freudig kommt, wenn man ihn ruft. Karteiname ist NICHT gleich Rufname.  Bitte sucht euch selbst einen Namen aus. Die Kleinen haben die Karteinamen noch nie gehört und werden anfangs eher auf  "SCHNUFFIS" oder "SCHNELL-KOMM" reagieren. Dann, wenn jeder seinen Namen hat (= kurz vor Abholung), werde ich euch noch was Amüsantes dazu schreiben 😉 😉 😉

 

Wenn möglich, sollte der Name ZWEI-SILBIG sein und auch ernsthaft ausgesprochen werden können. Ich hatte Mal einen kleinen, lautstarken Hund in der Tierpension - der hieß "FIEPS-CHEN" (ruft das mal ernsthaft !) oder einen sturen Berner Sennenhund in einem Abrichtekurs mit Namen "BEET-HO-VEN" (ruft das mal 10 Mal !).

WICHTIGWenn man seinen Hund beim Namen ruft, ist er  IMMER (!!!)  brav, wenn er kommt. Selbst, wenn er vorher was "angestellt" hat.


..... wenige Einzelbilder

dafür Kurzfilm ....


Futter ist interessanter als nettes Video ....


2021-02-22 / 17:30 Uhr: 

Nun müssten alle Ihre Email mit Terminbestätigung bekommen haben.  😉  Die Korrespondenz mit den neuen Frauchen/Herrchen/Familien des R-Wurfes funktioniert hervorragend !  Vielen Dank  - das ist nicht selbstverständlich.

Zwecks der Abholbestätigung:  Da bereits alle ihren Termin haben, maile ich demnächst eine kurze "SCHNUFFIPOST" = Terminbestätigung. Weiter unten sieht man, wer / wann eingetragen ist. Alle Wünsche konnte ich nicht ganz erfüllen - habe aber mein Bestes gegeben. Habe auch noch eine Uhrzeit drangehängt. 😉 Das mit der Pünktlichkeit schraube ich jetzt mal etwas zurück, weil einige doch von weiter entfernt kommen. Bitte habt etwas Geduld, sollte es hier Überschneidungen geben und man etwas warten muss. Es wird nicht zuuuuuuuu lange dauern.

Abholtermine:

Freitag, den 12.03.2021 / 10:00 Uhr - ROSA

Samstag, den 13.03.2021 / 09:30 Uhr - ROY

Samstag, den 13.03.2021 / 10:00 Uhr - ROCKY

Samstag, den 13.03.2021 / 10:30 Uhr - RICO

Samstag, den 13.03.2021 / 11:00 Uhr - REMI

Samstag, den 13.03.2021 / 11:30 Uhr - REX

Samstag, den 13.03.2021 / 12:00 Uhr - RAMBO

Samstag, den 13.03.2021 / 12:30 Uhr - RONJA


WAS WOLLEN WIR ?

ZUFRIEDENE  SATTE  SCHNUFF´s  (!)    oder     SCHÖNE FOTOS

..... sowas darf man gute Tierpfleger nie fragen :)

..... beides gleichzeitig - scheint  unmöglich :) 

..... warum sieht man an den Bildern :)

2021-02-22:  Ich möchte unserem Tierarzt nicht vorgreifen - jedoch haben wir bislang bei allen unseren Welpen Termine immer zu 100 % (!) einhalten können. 😉  Deswegen vereinbare ich bereits jetzt schon mutig Abholzeiten - auch damit die neuen Herrchen / Frauchen sich darauf einstellen können.

Bitte sucht euch einen Abholtermin aus und teilt mir diesen per Email an info@tierzuflucht.at  mit. Ich sende euch dann eine Bestätigung. Es gilt das Prinzip: "WER ZUERST BESCHEID SAGT, BEKOMMT SEINEN WUNSCHTERMIN". 😉  Es wäre vielleicht gut, zwei mögliche Termine zu nennen, sollte zufällig während der Bearbeitung der Homepage zwei Herrchen / Frauchen den gleichen wollen.  🤔 Die nachstehende Aufstellung wird laufend ergänzt - sodass man genau sieht, welcher Termin noch frei ist. Es ist mir sehr wichtig, dass kein SCHNUFF längerfristig alleine übrig bleibt - deswegen ist die Abholung in so kurzem Zeitraum. Sollte sich jemand bis Freitag, den 26.02.2021 / 11:00 Uhr noch nicht gemeldet haben rufe ich diese/n an. 😉

Wahrscheinlich werdet ihr es ahnen: Ich liebe Pünktlichkeit ! 😉

Immer & überall ! Ich habe schon X-Beiträge dazu verfasst und arbeite immer noch

an der "Korrektur von menschlichem Fehlverhalten" diverser Kunden der Tierpension 😉

https://www.schnauzerl.at/2020/09/25/zuverl%C3%A4ssigkeit-p%C3%BCnktlichkeit/

Futter:

Wie weiter unten geschrieben, bin ich - aus seltsamen Gründen 😉 - KEIN Futterverkäufer, jedoch geht es hier nicht anders. Ich habe es über den Shop meines Sohnes, Mag. Bernhard Rehrl, bestellt - und Rüdiger hat es persönlich abgeholt. Mit diesem Futter habe ich sehr gute Erfahrungen. Da ich bereits 7 x das Einverständnis habe (1 x fehlt noch), habe ich für jedes SCHNUFF bereits einen Sack dazu gekauft, welches ich euch dann bei Abholung verrechnen darf. Es ist ein regionales (!)

4-Kilo-Säckchen zu EURO 18,52.

Es müsste jedenfalls für ca. 1,5 Monate reichen.

Update: Nun sind alle Säckchen bestätigt !



2021-02-21:  Heute etwas mehr Text - aber auch eine wichtige Entscheidung:

 

MIT oder OHNE Mutterhund ?

 

Die Frage stellt sich nicht wirklich. Wir werden die Mutterhündin schnellstmöglich - sobald die SCHNUFFS sicher selbständig fressen - von der Hündin trennen. Es ist mir gleichgültig, was nun gewisse (meist sehr unerfahrene) Tierschützer meinen. Ich betreue seit nun knapp 25 Jahren Hunde aller Rassen und habe schon einige Würfe (mit und ohne Mutter) groß gezogen. Demnach habe ich genügend Selbstbewußtsein "über den Dingen" zu stehen. Die Mutterhündin BELLA sieht alle Betreuer als Feinde und ändert sich ihr Verhalten auch nicht. Es wird eher schlimmer. Das macht keinen Sinn und ist besser, zwecks Sozialverhalten zu Artgenossen, ggf. später einen meiner zuverlässigen eigenen Hunde dazu zu tun.

 

Wer von mir übliche "rosa-rote" Werbetexte erwartet, liegt falsch. Ich liebe meine "Berufung" und berichte faktiv und ungeschönt. Offenheit hilft auch anderen Tierbetreuern, die da und dort vor einer ähnlichen Entscheidungsfindung stehen und hier mitlesen.

 

Ich möchte sehr gut geprägte Welpen weitergeben und dazu gehört, dass sie z.B. unbedingt freudig kommen, wenn sie einen Menschen sehen. Würden wir diese Hündin dabei lassen, würden wir das nicht erreichen.

 

Ich küre dieses Foto heute als "Starfoto". Man erkennt, WARUM wir nun Klappbox-Deckel benutzen :)

 

siehe auch leeres Bild 2 :)


Generalreinigung ist ein unbedingtes MUSS !

Sauberkeit ist bei Welpenaufzucht extrem wichtig. Es hat gute Gründe, warum wir von den vielen Welpen, die wir aufgezogen haben 98 % "durchgebracht" haben. Will aber jetzt keinen Roman zur Ordnung schreiben. Damit man ein Bild davon bekommt, wie das nun täglich (wenigstens 1 x) im "BELLA-Gehege" abläuft:

  • Bevor man ins Gehege geht, erst Mal seelisch "tief Durchatmen", denn das was nun folgen wird, ist NICHT lustig
  • Alles Reinigungsmaterial soweit vorbereiten, damit das Desaster so kurz als möglich dauert
  • Man betritt den Vorraum und schon geht es los: GEBELL - GEBELL - GEBELL gekoppelt mit GEKNURR
  • Das geht während des ganzen Aufenthaltes viele Minuten und ist ohrenbetäubend
  • Absolut NICHTS hilft dagegen !!!  (wir hatten vieles versucht)
  • Kommt man der Hündin auf ca. 80 cm näher geht sie auf einen los und beißt.
  • Das heißt: ohne "Waffe" sollte kein Tierbetreuer rein.
  • Schild "Desinfektion" auf Tür, damit garantiert niemand "unbewaffnet" reingeht.
  • Ist unser geheimes internes Zeichen für "gefährlich"
  • Ich verwende als "Waffe" große Metallschüssel, Räumkübel oder Klappbox
  • Mit 2-m-Leine wird "Lasso" gemacht und BELLA gefangen.
  • Sie verbeißt sich wütend. Irgendwann fängt man sie und kann sie ins Außengehege ziehen und versperren
  • GEBELL - GEBELL - GEBELL gekoppelt mit GEKNURR nun vor der Glastür
  • Ganz offen: Man versucht als Mensch ruhig zu bleiben .... ist aber innerlich irgendwann wahrlich genervt.
  • Babies werden in Klappbox gesetzt und man kann säubern.
  • GEBELL - GEBELL - GEBELL gekoppelt mit GEKNURR
  • Es ist sauber, spielen und fotografieren und üben mit SCHNUFFS
  • Im Hintergrund andauerndes: GEBELL - GEBELL - GEBELL gekoppelt mit GEKNURR
  • Hereinlassen und gemeinsam spielen geht unmöglich. Die Mutterhündin würde extrem beißen.
  • Das Wichtigste: Man drehe der Hündin niemals den Rücken zu - man hat sie immer im Auge.

Gottlob ist das keine Dogge (!)

.... sondern nur ein 5,2-Kilo-Hündin. Spannend auch das nachträgliche Telefonat mit der Besitzerin der Mutterhündin, die angibt, außer bei ihr wäre das Verhalten (auch ohne Junge) wohl bei fast allen Fremden so ??? Während ich mit innerer Ruhe täglich BELLA mit dem Lasso fange, ihr Gehabe über mich ergehen lasse und sie zähnefletschend zwischen ihren Welpchen sitzt, bin ich mir dessen bewußt, dass ich dieses Fehlverhalten unmöglich jetzt korrigieren kann. Das könnte man, wenn sie keine Welpen hat - aber so geht es nicht. Sie ist eine gute Mutter und verteidigt instinktiv ihren Nachwuchs. Kommandos kennt sie keine.

Ich hoffe, ich konnte ausreichend erklären, warum wir SEHR wahrscheinlich ab Ende kommender Woche ohne Mutterhund großziehen werden.

 

Natürlich ist das anstrengender für Betreuer, weil tagsüber die Mutterhündin nicht mehr "sauber" macht und penibler auf  Gewichtszunahme geachtet werden muss

.... aber wichtig ist gute Prägung zum Menschen.

Den TON erspare ich uns allen ......

 

Gottlob hat BELLA heute ihr lockeres "Lasso" (siehe letztes Foto rechts am Boden = 2 m Leine) verloren .... nicht so wie gestern, wo ich mit bissfestem Handschuh direkt am Hund entfernen musste.


Übrigens: Wir hatten schon einiges ähnliches in der Vergangenheit erlebt und aus sämtlichen (!!!) Welpen sind SUPERLIEBE Begleiter geworden = ihr braucht überhaupt keine Angst zu haben, dass so ein Verhalten irgendwie vererbt werden könnte. Es ist aber auch wichtig, dass man bald trennt. Sollte sich BELLA nicht vorteilhaft "drehen" und wir trennen müssen, wird die Abholung dann voraussichtlich  12.03.2021  und  13.03.2021  passieren. Genaueres Datum teile ich noch per mail mit bzw. müssen wir pandemiebedingt fixe Termine ausmachen.


2021-02-20:              

 

Man sollte .....
ERST Fotos machen und DANN füttern ! 🤔
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, heute wenigstens ein richtig schönes  "Starbild" mit allen ACHT  in einem Korb zu machen .... sowas ist (sofern Futter im Spiel ist) schier unmöglich 😱 .... weitere Beschreibung von heute direkt in den Bildern.
Weiters sind jetzt alle nicht mehr sauber 🤨 .... die Fellchen sehen unmöglich aus 🤨 .... alles voller Fresschen. 🤨
Was für TOLPATSCHE !  🤔 🤨 😱
( ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ !!!)


Heute fand der 3. (und letzte) Teil der Entwurmerei statt.

Zu unserem menschlichen Team: Wir mögen Musik und singen auch gerne selbst. 😉 Country & Western Musik ist recht beliebt und die kleinen Wesen werden insbesondere "JOHNNY CASH" mögen.

 

(........ man kann den Ton auch ausschalten !)

2021-02-19:   Für die Freunde von Suchspielen ...

 

🤩🤩🤩  WO IST MEINS ?  🤩🤩🤩

 

Heute mal weniger Beschreibung (das war gestern m. E. zu viel Lesestoff). Dafür schneide ich noch einen kleinen Kurzfilm, der hier in ca. 1 Stunde erscheinen wird. Er wird wohl etwas verwackelt sein, aber die kleine Kamera war batterielos und die große - mit einer Hand zu halten - ist schwierig. Ein Stativ kann man hier vergessen. 😉



2021-02-18:  Da im Hintergrund schon erste Fragen auftauchen, würde ich mich freuen, wenn diejenigen, die ein kleines SCHNUFF reserviert haben, sich meinen Vortrag irgendwann Mal durchlesen bzw. bestenfalls - bevor man seine Frage formuliert. Möglicher Weise ist das dann da schon beantwortet.

 

Futter:

 

Jemand fragte auch, was die Kleinen dann fressen werden.Ich weiß es jetzt noch nicht.  Wir sind keine wirklichen Futterverkäufer. Den Online-Shop www.schnauzerl.com macht einer meiner lieben Söhne (Mag. Bernhard Rehrl - hat aber eine eigene Firma) und hängt nicht mit meiner Tierpension zusammen. Warum ich nicht Futter verkaufe ? Natürlich habe ich alle Gewerbescheine - ICH WILL ABER NICHT. Einfach aus dem Grunde, weil ich Futtermittelverkäufer nicht mag. Kaum eine Berufsgruppe die so seltsam argumentiert. Der Nassfutter-Verkäufer schimpft auf  Trockenfutter und umgekehrt. SCHLIMM ... und dazu kommt noch mein altmodisches Denken (siehe Vortrag).

 

In diesem Fall kann es aber sein, dass ich für alle acht Welpen je ein 3 oder 4-Kilo-Futtersäckchen dazu kaufe und euch dann bitte 1 : 1 weiterverkaufe. Ich möchte nichts daran verdienen - aber da die Welpen wahrscheinlich noch sehr jung sein werden, wenn wir sie abgeben, möchte ich futtermäßig keine Experimente machen. Es wäre nett, wenn jeder Welpenreservierer kurz per email an info@tierzuflucht.at Bescheid geben würde, ob das OK ist.

FELIX, mein persönlicher Schatten
FELIX, mein persönlicher Schatten
RHINA, der Wachhund der Anlage :)
RHINA, der Wachhund der Anlage :)

Habe heute frühmorgens wichtigen Termin und leider wenig Zeit zum Texten. Lasse euch deshalb mit Fotos alleine.

 

Nur ganz kurz: Die schöne Grundordnung ist - seit dem "Freilauf" der hübschen ❤ SCHNUFFI ´s ❤ - vorbei ..... 😉

2. Entwurmung wurde vorhin gemacht - morgen nochmals - dann sind wir damit durch. - Mutterhündin ist weiterhin "griffig ".



NEIN ! Das sind nicht die aktuellen SCHNUFFI´s

2021-02-17:  Das ist ein ähnlich großer Wurf, den ich aufziehen durfte (siehe N-Wurf 22. Tag) und ich habe nur nachgesehen, mit welchem Alter wir sie aus der Wurkiste holten. Das heißt:  Wir bauen das Gehege heute um und die kleinen ❤ SCHNUFFI ❤  bekommen mehr Platz ! Die Herausforderung sehe ich darin, dass die Mutterhündin ihre Jungen (naturgemäß) stark verteidigt und uns Betreuern (NOCH !) nicht vertraut. Mal sehen, wie es uns geht.  Jeden-falls brauchen wir in jedem Fall mehr Platz ! ... und mehr Spielzeug und mehr Futter .... 😉

 

Mein mir anvertrauter Ehemann, ❤ Rüdiger ❤, hat sich (wie immer) bereit erklärt, den Umbau vorzunehmen - aber erst um 09:00 Uhr. Das heißt für mich Reinigung etwas später - damit ich die Mutterhündin nicht zu lange separieren muss.

Heute und morgen und übermorgen:

 

ENTWURMEN  und  ENTWURMEN  und  ENTWURMEN

 

Nicht, weil man ein Wurmproblem hätte - sondern, das macht man IMMER ! Mir fällt auf ... irgendeines habe ich jetzt 2 x dafür ein anderes gar nicht am Einzelbild  .... gehe jetzt aber nicht auf Suche .... man wird sie sowieso noch öfters sehen - wobei es sein kann, dass ich nicht jeden Tag veröffentliche.



Heute:  Das allererste Spielzeug - sie zeigen sich interessiert .... bevorzugt wird aber noch die Mutterhündin.

2021-02-16: Ihr lieben unbedarften "Reservierer" ! 😉

Ihr hattet bestimmt bei Reservierung keinerlei Ahnung mit wem / was ihr es nun zu tun habt ! 😉 Habt die niedlichen Welpen im Internet gesehen - telefoniert - reserviert - um dann irgendwann im März euer Kleines abzuholen. Die, die im Facebook sind, kennen mich bereits 😉 ..... den anderen sei gesagt:  Ich liebe es, Welpen aufzuziehen und habe den Anspruch

 

DIE BESTGEPRÄGTESTEN WELPEN SALZBURGS

 

auf die Welt loszulassen. Unter "Aktuell" sieht man ein paar Beiträge von anderen Würfen (einige löschte ich, weil die Homepage sonst mehr kosten würde).

 

Dazu berichte ich auch gerne und freue mich sehr, wenn die - die das Tierchen dann bekommen vielleicht da und dort was von diesem Beitrag gelesen haben. Denn - wenn ihr euer Tierchen bekommt, dann kennt ihr sehr gut die Vorgeschichte und werdet euch immer mehr bewußt werden, wie wichtig die Prägungsphase ist. Wenn das/die Kleine zu euch einzieht befindet es sich immer noch in der Prägung ! Wenn ihr da gravierende Fehler macht, hat das Auswirkungen.

 

Weiters können sich die Farben bis zur Abholung auch leicht ändern 😉 und ihr seid bei Abholung nicht überrascht wenn - als Beispiel - ein weißes Streifchen dünner wurde oder ein schwarzes doch noch dunkelbraune Felcken bekommt.

 

Heute mal eine Fotostrecke von der täglichen Reinigung. Die SCHNUFFI´s  leben noch in der Wurfbox - sind noch zu klein für mehr Auslauf. Ich möchte sie auch erst noch etwas beobachten. Ich schätze aber, es wird nicht mehr lange dauern (max. 5 Tage) und sie dürfen im Raum frei herumlaufen (Aussengehege geht noch länger nicht).



2021-02-15: Warum wir zur Bedingung stellten, die Mutterhündin mit zu übernehmen und die Kleinen zwar reserviert aber erst später abgeholt werden können, sieht man hier ganz deutlich. 😊 Die Kleinen brauchen sie UNBEDINGT noch - ansonsten wäre das Flaschenaufzucht. Natürlich könnte man sie so mühevoll groß ziehen - jedoch müsste man dann u.v.a. gewaltig aufpassen, dass sie ein gutes Sozialverhalten zu Artgenossen behalten. 🤔

 
Mit Mutter ist das kein Thema. 🤨 Besser kann man nicht erziehen und  unsere Dame  ist eine sehr gute aufmerksame Hündin, die in ein paar Wochen ja auch wieder in ihr Zuhause ziehen darf. ❤ BELLA ❤, die Mutterhündin, ist grundsätzlich sehr lieb und gutmütig und hat sich im gewohnten Umfeld streicheln lassen und war lt. Aussage der Besitzerin immer brav und lieb.
Auch, wenn sich das für andere nun negativ anhören mag: Sie verteidigt (noch !) ihren Nachwuchs und hat mich (noch !) nicht als sog. "Tante" akzeptiert. Das sieht in ein paar Tagen bestimmt anders aus. 😊 Ich sehe ihr Verhalten positiv:  SIE IST EINE SEHR GUTE MUTTER !
.... die Unmengen frisst 😊


2021-02-14: HURRA 🤩 ! Ich wurde unverhofft zur (wenn auch NOCH ungeliebten 😉) Tante ! WIR HABEN SEIT GESTERN "NN" (Niedlichen Nachwuchs) ❤ !

 

Mit dem habe ich schon gerechnet. Mutter BELLA kennt mich noch nicht und verteidigt ihren Nachwuchs.

Das wird sich bestimmt noch ändern.

Ich habe noch keine Ahnung, wer - was - wie ist und schreibe eine erste zu verändernde Beschreibung. Ein Teil meiner Verwandschaft ( = das beste Team der Welt ! ) ist bereits da - ein Teil kommt und so werden wir unsere

ACHT Welpen zu SECHST ordentlich ins System bringen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Gach Christine (Sonntag, 14 Februar 2021 14:57)

    Hallo. Ich bin Pensionistin, Hundeanfängerin, und würde sehr gerne einen Hund adoptieren / kaufen. Ich habe eine Wohnung mit Balkon, und bin fit, um mit dem Hund auszugehen. Ein persönliches Gespräch würde ich mir wünschen. Herzliche Grüße. Christine Gach

  • #2

    Schnauzerl Hotel; Linda Ann Pieper (Sonntag, 14 Februar 2021 15:41)

    Liebe Frau Gach,

    leider sehe ich in dem Schreiben weder Ihre Emailanschrift noch Telefonnummer.
    Gerne können Sie mich jeder Zeit anrufen (bitte "LINDA" verlangen).

    Freundliche Grüße
    Linda Ann Pieper
    SCHNAUZERL Tierzuflucht

    Anschrift: SCHNAUZERL Tierzuflucht, Bachstr. 6, A-5202 Neumarkt am Wallersee
    Telefon: (+43) 0 62 16 / 46 64
    Mobil: (+43) 0 676 / 302 70 77
    Homepage: www.tierzuflucht.at
    Email: info@tierzuflucht.at

  • #3

    D.S. (Dienstag, 16 Februar 2021 10:28)

    Wir freuen uns schon sehr auf Rex und sind natürlich neugierig wie es ihm ergeht. Wir finden es wunderbar, dass wir seine Entwicklung hier über eure Beiträge so mitverfolgen dürfen.
    Liebe Grüße

  • #4

    Birgit (Donnerstag, 18 Februar 2021 12:35)

    Der kleine Rico, Mr. "No pictures please" � 2 hübsche sind aber trotzdem dabei von ihm, die kann ich gleich herumzeigen � Wir freuen uns schon soo auf ihn! Nur unser Dicker weiß noch nichts von seinem Glück, aber der ist es eh schon gewöhnt, dass immer irgendein Hund um die Ecke kommt. Nur dieser bleibt auch über Nacht ��
    Vielen Dank, dass ihr uns so up to date haltet, es ist toll, den Zwergen beim heranwachsen zuzuschauen! Lg Birgit

  • #5

    Linda Pieper (Donnerstag, 18 Februar 2021 16:14)

    Es freut mich sehr, dass so viele mitlesen :) !!!
    Gerne berichte ich weiter :) !!!

    Liebe Grüße
    Linda Ann Pieper
    SCHNAUZERL Tierzuflucht